QUICK THERAPY + RAW CHOCOLATE

Irgendwie haben wir uns angewöhnt und wurden danach erzogen, dass nur das

wirklich gut ist, was auch lange dauert und hart ist. Und manchmal hören

wir das auch im Yoga oder in Sachen Ernährung: Dass man etwas über einen

langen Zeitraum durchziehen muss, dass man dranbleiben muss – und so

weiter.

Ist das wirklich so?

Was uns beide zum Yoga gebracht hat und auch zu einer

ausgewogenen Ernährung, ist, dass wir uns sofort gut gefühlt haben: nach

nur einer Yoga-Stunde, nach nur einem richtig guten Essen. JedeR kennt das

– diese Momente danach,  in denen man einfach auf ganzer Ebene spürt: Das

war genau das, was ich wirklich brauchte. Natürlich bekommt man weitere

Benefits, wenn man über einen längeren Zeitraum sich mit Yoga und gesunder

Ernährung beschäftigt, keine Frage. Aber eine Stunde Yoga und/oder ein

gutes ausgewogenes Essen können uns direkt helfen, uns besser zu fühlen.

Komm zu unserem nächsten Workshop: Quick Therapy.

Im Morning Glory Workshop am 12. August verfolgen wir

genau diesen Ansatz: drei Stunden, in denen wir uns Yoga, Ernährung und

Coaching widmen – und die wie eine kleine Therapiesitzung sind, um dich

direkt gut und mehr gesettled zu fühlen. Alles steht dieses Mal in der

Farbe Grün – mit vielem frischem grünes Gemüse und Hanföl.

+ Simples, langsames und kräftigendes Yoga

+ ein Superfoodreiches Frühstück mit grünem Smoothie, frischem Grün & Hanföl

+ Reflektion: Was funktioniert bei dir als Quick Therapy im Alltag?

MAGIC CHOCOLATE

  • 6 EL Kokosöl
  • 4 EL Kakaobutter
  • 4-5 EL Roher Kakao
  • 4 EL Ahornsirup
  • 1/4 TL Vanille
  • 1 Prise Salz
  • 1-2 EL Kakaonibs
  • Optional Nussmus, Tahini

Kokosöl und Kakaobutter in eine Schüssel geben und über einem Wasserbad vorsichtig erwärmen, bis beides geschmolzen ist. Die Herdplatte ausstellen, Ahornsirup, Salz, Kakao, Vanille hinzufügen und gut umrühren. Die Schüssel aus dem Wasserbad nehmen, abschmecken und weiter rühren. In eine Form gießen, die Kakaonibs verteilen und für 1-2 Stunden einfrieren.